DER SPIEGEL

Im Hüllenhimmel - Hinter den Hochglanzfassaden deutscher Apple Stores beklagen Mitarbeiter miese Gehälter und eine Diktatur der guten Laune.

Homestory "Wohnungslos" - Warum ich mich bei wildfremden Menschen mit Bildern aus meinem Schlafzimmer beworben habe

Das Dorf ist voll - Schöllnstein in Niederbayern: 61 Einheimische, 76 Asylbewerber. Die Flüchtlinge leben mittendrin - und doch nur am Rand.

Herr, schenk uns Abrissbirnen! - Bayern ist schön, reich, sexy? Von wegen. Gemeinden am Rande des Freistaats kämpfen ums Überleben und hoffen auf Heimatminister Markus Söder.


jetzt.de

Heimweh nach Schönheit - Für München gilt spätestens seit Kir Royal: Wer rein kommt, ist drin. Das Problem: Man kommt selbst in Hamburg nicht so leicht wieder raus

Die beste Brille der Welt - Schon klar: Hornbrillen machen niemanden schöner. Unsere Autorin erklärt, warum die Hornbrille trotzdem die beste Brillenfassung der Welt ist.

Atme ein bisschen und dann trainierst du weiter - Die Geschichte einer geplatzten Olympiateilnahme

Dichterschlacht um die Isomatte - Wie es ist, als Poetry Slammerin in fremden WGs zu schlafen


Auszeichnungen

Ferdinand-Simoneit-Nachwuchspreis für Wirtschaftsjournalisten für den Report Im Hüllenhimmel (erschienen im SPIEGEL) über die Arbeitsbedingungen in deutschen Apple Stores

Richard-von-Weizsäcker-Journalistenpreis für die SPIEGEL Titelgeschichte über Wege zu einem würdevollen Sterben (Zu blau der Himmel, erschienen im Mai 2012), die ich gemeinsam mit Rafaela von Bredow, Annette Bruhns, Manfred Dworschak, Laura Höflinger und Conny Neumann erarbeitet habe.

Deutscher Sozialpreis in der Kategorie „Nachwuchsjournalist/Print“ gestiftet vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege. Ausgezeichnet wurde der Text Sie kennen kein Heimweh, erschienen im Februar 2010 auf jetzt.de.


Landtagswahl Bayern 2013